Navigation Menu

Dance & Draw

Aus dem alten Blog
Die Lange Nacht der Wissenschaften war für uns überhaupt nicht so lang, wie eigentlich gedacht war. Um 18Uhr ging es gestern in der Alten Miene von Faber-Castell los und um 21Uhr saßen wir schon wieder im Auto richtung Heimat. Das Ambiente, Die Party-Area und die zwei Ausstellungen waren eigentlich echt schön... das Einzige was mich ziemlich enttäuscht hat, waren die Workshops.
Die waren irgendwie alle nicht das, was wir uns vorgestellt hatten. Der einzigen Kurs, den wir besucht hatten, ging über die Sprache der Kunst, also wie Künstler Emotionen & Absichten in ihren Bilder ausdrücken, mit Farben, Anordnungen, Kompositionen und Dymnamik. Das war eigentlich wirklich interessant, nur schade, dass nicht alle Workshops so waren. Die Party-Area war zwar super schön dekoriert, nur hat die Party gefehlt. Am Anfang waren wir die ersten, die sich mit Cocktails an die Tische gesetzt haben, dann kamen noch zwei Damen, aber das war schon ziemlich alles. Eigentlich schade, denn es gab echt super Grundlagen für ne hammer Fete!

0 Kommentar(e):