Navigation Menu

Tag 1; Straßenkunst

Aus dem alten Blog
Der ist schon fast rum. Auf dem Stephansplatz war heute so ne Art Markt und es waren wie immer allerhand Straßenkünstler unterwegs. Meine besondere Aufmerksamkeit zogen dabei eine Spray-Künstlerin und ein Portraitmaler Duo auf sich. Die Sprayerin sprayte auf eine glatte, folienähnliche Oberfläche und kratzte mit einer Spachtel ihre Motive in die nasse Farbe. Ich beobachtete die Künstlerin, wie sie mit ein paar einfachen Strichen und Handbewegungen innerhalb von fünf Minuten einen Drachen gezaubert hatte.
Über die beiden Portraitmaler kann ich nicht viel sagen, außer dass sie sich mit ihrer äußerst realitätsnahen Portraitierung von den restlichen abgrenzten, denn solche Straßenmaler gibts wie Sand am Meer.
Desweiteren bemerkte ich ein Plakat des Leopoldmuseums, in dem bis heute ne Ausstellungen mit wiener Aquarellen statt fand, aber wie gesagt läuft die heute aus...
Wie's momentan aussieht steht aber ein Museumsbesuch für Donnerstag an. Ob es das KHM sein wird, wissen wir aber noch nicht.

0 Kommentar(e):