Navigation Menu

Abi-Vorbereitung: Analyse und Interpretation

Bei einer Werkbeschreibung und -analyse beginnt man zunächst mit den Basisdaten eines Gemäldes. Darunter fallen Titel, Künstler, Entstehungsjahr, Bildträger, Maße und momentaner Standort. Sind jene Daten abgedeckt, folgt die Beschreibung, das "was?", des Werkes. "Was zeigt das Gemälde?" Wo spielt die Szene? Wer oder was ist dargestellt? Kurz: Beschreibe alles, was du siehst und gehe besonders auf Auffälligkeiten ein.

Nun folgt die Analyse. Das heißt man fragt explizit nach dem "wie?". "Wie ist alles dargestellt?". Dazu ist es hilfreich die Bildfläche zu gliedern und auch in Ebenen zu unterteilen. Man analysiert außerdem auch das "Gerüst" des Bildes, dh wo sind Senkrechten und Waagrechten, wo Diagonalen, wo laufen Linien zusammen und wie, wo ist der Fluchtpunkt, gibt es so etwas wie ein Linienschema, bilden die Linien in sich geschlossene Formen, ist der Raum an sich überhaupt geschlossen, wer oder was bildet das Bildzentrum und wo verlaufen die Mittellinien? Und wie steht das alles mit dem Sujet in Zusammenhang? Wird etwas durch die Konstruktion oder das Licht besonders betont? Und wo ist überhaupt die Lichtquelle? Stimmen die Größenverhältnisse? Wird der Betrachter im Geschehen des Bildes eingebunden, oder bleibt er resignierter Beobachter? Wer oder was dominiert wo den Bildraum? Wie ausgearbeitet ist die Plastizität und Tiefenwirkung? Wie sind Farbe und Pinsel eingesetzt? Ist das Bild harmonisch?
Sind all diese Fragen geklärt, folgt die Interpretation, das "warum?". "Warum ist etwas so dargestellt, wie es dargestellt ist?". Man fragt sich um welche Bildgattung es sich handelt, welchem Genre das Bild zuzuordnen ist. Man versucht herauszufinden, was die Absicht des Künstlers war. Handelt es sich veilleicht um eine Allegorie? Erzählt es eine Geschichte (Historienmalerei)? In welche Epoche lässt sich das Werk einordnen und wie waren da die Zeitumstände? Gibt es einen Zusammenhand zwischen dem Gemälde und dem Leben des Künstlers? Fragen über Fragen

Anwendungsbeispiel folgt demnächst :)

1 Kommentar(e):

Katta hat gesagt…

Ich bin gespannt.