Navigation Menu

Tag der Architektur + Secession

Der Tag der Architektur findet jährlich am letzten Wochenende im Juni statt. Bauunternehmen und Architekten öffnen ihre Tore für Architekturbegeisterte. Dieses Jahr findet der Tag der Architektur am 21.Juni, also heute, statt. Anlässlich dieses Termins habe ich mir eines meiner liebsten Bauwerke ausgesucht, welches ich nun vorstellen werde: Das Wiener Secessions-Gebäude der gleichnamigen Künstlergruppe, in der Friedrichstraße 12 in Wien, direkt neben dem Naschmarkt. Entworfen 1898 vom Jugendstil Architekten Joseph Maria Olbrich.

In der Wiener Secession wird zeitgenössische Kunst ausgestellt. Die Architektur ist einzigartig und geprägt vom neuen Kunstverständnis der Jahrhundertwende vom 19. zum 20.Jahrhundert. Der Bau ist sehr geometrisch und lässt sich so dem geometrischen Jugendstil zuordnen. Die goldene Kuppel, bestehend aus 3000 vergoldeden Lorbeerblätter ist das großartige Markenzeichen des Gebäudes. Über Treppenaufgang und Eingangstür ist in goldener Schrift "Der Zeit ihre Kunst - Der Kunst ihre Freiheit" zu lesen. Der Bezug zur zeitgenössischen Kunst wird hier deutlich. Die Künstlergruppe "Secession" wurde 1897 u.a. von Gustav Klimt gegründet und spaltete sich von den konservativ gesinnten, akademischen Künstlern ab. Ziel war eine Synthese aus Architektur,Skulptur und Malerei. Man spricht auch von einem Gesamtkunstwerk.

1 Kommentar(e):

STEVE hat gesagt…

un blog muy fresco
enhorabuena
saludos